94er-Cup –

.Nachbericht: DIE TUS N-LÜBBECKE SICHERTEN SICH DEN SIEG BEIM 94ER-CUP NACH STARKEN SPIEL GEGEN DIE EULEN LUDWIGSHAFEN.

Kleinostheim, 29. Juli 2019. Im Finale des 94er- Cups setzten sich der Zweitligist TuS N-Lübbecke gegen starke Eulen Ludwigshafen aus der ersten Handballbundesliga durch. Nachdem die Eulen mit einem vier-Tore-Rückstand in die Kabine gingen, holten sie in der zweiten Hälfte auf. Die letzten Minuten des Finales waren an Spannung kaum zu überbieten. In der letzten Spielminute erzielten die Eulen noch den Ausgleich und viele Zuschauer fieberten bereits dem 7m-Werfen entgegen. Doch der TuS N-Lübbecke kämpfte und konnte mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer zum 24:25 erzielen. Weiterlesen…

.Galerie: link

.Ergebnisse:

Spiel 1 18:00 Uhr HSG Hanau : TV Gelnhausen 27:30 (12:14)
Spiel 2 20:00 Uhr HSG Rodgau Nieder-Roden : MSG Groß-Bieberau 33:32 (16:15)
Spiel 3 13:00 Uhr MSG Groß-Bieberau : HSG Hanau 23:30 (11:11)
Spiel 4 15:00 Uhr TV Gelnhausen : HSG Rodgau Nieder-Roden 26:27 (12:13)
Spiel 5 17:00 Uhr  DJK Rimpar : Die Eulen Ludwigshafen 21:24 (9:12)
Spiel 6 19:00 Uhr  TV Großwallstadt : TuS N-Lübbecke 22:32 (10:15)
Spiel 7 11:00 Uhr  TV Gelnhausen : MSG Groß-Bieberau 28:26 (15:16)
Spiel 8 13:00 Uhr  HSG Rodgau Nieder-Roden : HSG Hanau 27:24 (11:12)
Spiel 9 16:00 Uhr  Platz 3: DJK Rimpar : TV Großwallstadt 30:26 (15:10)
Spiel 10 18:00 Uhr  Finale: Die Eulen Ludwigshafen : TuS N-Lübecke 24:25 (11:15)

*******************************************

Unsere Partner