Herren I: Niederlage im vorerst letzten Oberliga-Auswärtsspiel für 94er

Im letzten Auswärtsspiel der aktuellen Saison und dem damit verbunden, vorerst letzten, in der Oberliga, verloren die 94er mit 28:22 gegen den Mitabsteiger der MT Melsungen II.

Die Partie begann zunächst ausgeglichen, so dass sich keine der beiden Mannschaften entschiedend absetzen konnte. Trotzdem waren es auf Seiten der 94er immer wieder leichte Fehler, die dazu führten, dass man konstant einem 1-3 Tore Rückstand hinterher rannte. Kurz vor der Halbzeit gelang es der Mannschaft erstmals auf 13:12 (27. Min.) zu verkürzen. Doch durch zwei erneut einfache Fehler im Angriff, welche zu schnellen Gegenstößen der Nordhessen führten vergab man leichtfertig den Anschluss kurz vor der Pause. Somit ging man mit einem 3-Tore Rückstand mit 15:12 Toren in die Kabine.

Nach der Halbzeit gelang es den 94ern abermals nicht den Anschluss zu bekommen und somit den Rückstand einzuholen. Der zweiten Mannschaft des nordhessischen Bundesligisten dagegen gelang es sich kontinuierlich über 20:16 (39. Min) auf 26:20 (54. Min) abzusetzen. Gegen Ende der Partie konnten die 94er nicht mehr die nötigen Kräfte zu mobilisieren um den Rückstand noch entscheidend zu verkürzen. Somit konnte der gegnerische Trainer munter durchwechseln. Am Ende verlor man das Auswärtsspiel gegen Tabellendrittletzten aus Melsungen verdient mit 28:22 Toren.

Ein Spiel in der diesjährigen Saison steht noch aus. Dieses findet am kommenden Samstag um 18:30Uhr in der Maingauhalle statt. Gegner dann wird der noch abstiegsbedrohte Tabellennachbar aus Vellmar sein.

Für die HSG spielten (und trafen) in Melsungen:
Fuhrmann; Wienand (4), Franke, Wuth J. (4), Berberich (1), Roth (1), Wuth S. (2), Bardina (5), Denhard (1), Ludwig (4/3)

Zur SIS-Spielstatistik (Live Ticker Historie). | link

Attachment

IMG_8195

Unsere Partner