Herren I: Verdiente Niederlage im Kellerduell

Herren I – TuS Dotzheim 28:38 (12:14)

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Dotzheim verlieren die 94er vollkommen verdient mit 28:38 (12:14). Somit zieht Dotzheim auf 8 Punkte weg und das rettende Ufer rückt immer weiter in die Ferne. Die besten Torschützen auf Seiten der Kleinostheimer waren Jonas Wuth, Yannick Bardina sowie Kapitän Markus Wienand, die allesamt 5 Treffer erzielten. Bei Dotzheim war Marc Teuner der überragende Mann und erzielte 14 Treffer.

Ausgeglichene erste Halbzeit

Die ersten 30 Minuten der Partie waren noch recht ausgeglichen, wobei die 94er bis zum Pausenpfiff durchgehend einem 1-3 Tore Rückstand hinterher rannten. Das lag vor allem daran, dass man in der Abwehr immer wieder leichte Gegentore zuließ. Eine mangelnde Chancenauswertung von den sogenannten ‚100 Prozentigen‘, also freien Würfen, trug ebenso maßgeblich dazu bei. Alles in allem ging man mit einem für die 94er akzeptablen zwei Tore Rückstand von 12:14 in die Pause.

Schwacher Auftritt nach Seitenwechsel der 94er

Den Gästen aus Dotzheim gelang es nach der Pause schnell mit 15:19 (37 Min.) in Führung zu gehen. Angetrieben von Marc Teuner setzten sich die Dotzheimer Mannschaft Tor um Tor ab. Die 94er Abwehr bekamen den Haupttorschützen einfach nicht in den Griff und ließen im Gegenteil immer wieder leichte Chance zu, welche zu diesem Zeitpunkt eiskalt genutzt wurden. Nach einem 5-Tore Rückstand konnte die HSG durch einen Zwischenspurt und 3 Toren in Folge überraschend auf 23:25 noch einmal verkürzen. Doch die Dotzheimer wussten abermals die richtige Reaktion zu zeigen und setzten sich schnell wieder auf 25:29 ab in der 50ten Minute ab. Ab dem Zeitpunkt schien es als hätte selbst die Mannschaft nicht mehr an eine Siegchance geglaubt und viel nun völlig auseinander, so dass die Gäste nun zu einfachen Toren kam, woraus das am Ende zu deutliche Ergebnis entstanden ist.

Um den Anschluss nicht komplett zu verlieren ist das einzige was im kommenden Spiel zählt ein Sieg! Am 12.02 um 17 Uhr ist der Tabellenletzte aus Griesheim zu Gast. Gespielt wird in der Maingauhalle, Kleinostheim.

Für die HSG spielten:

Seidel, Fuhrmann; Wienand, Markus 5, Franke, Luis 1, Wuth, Jonas 5/4, Roth, Fabian 4, Berberich, Jens 1, Wuth, Simon, Laber, Jonas 3, Schweizer, Etienne, Bardina, Yannick 5, Preis, Felix 1, Denhard, Stephan 3

Zur SIS-Spielstatistik (Live Ticker Historie). | link

Impressionen vom Spiel:

Unsere Partner