Mini 1er: Gemeinsames Abschlussturnier in Dieburg

Mini 1er: Gemeinsames Abschlussturnier in Dieburg

Mini 1er aus Kahl

Zum Abschlussturnier der Mini-1er Turnierrunde lud am 11.03.2018 die SG Dieburg ein. Wie schon die ganze Saison über reisten die Kahler Spieler der HSG mit zwei hochmotivierten Mannschaften an.

Die stark besetzte Mannschaft der HSG I hatte ihr erstes Spiel gegen die SG Babenhausen. In einer offensiven Partie wurden dem Gegner die Bälle früh abgenommen und in erfolgreiche Abschlüsse mit zielsicheren Stemm- und Sprungwürfen verwandelt. Am Ende hieß es 7:2 für die HSG I. Das zweite Spiel für die HSG I war gegen den Gastgeber SG Dieburg II. In einem spannenden Spiel gingen die körperlich leicht überlegenen Hausherren zuerst in Führung. Ein gutes Festmachen am Kreis sowie durch einige erfolgreiche Kombinationen gelang es der HSG am Ende noch zum 3:3 auszugleichen.

Im dritten Spiel der HSG I traf man auf die HSG Eppertshausen/Münster. Auf Grund von vielen Freiräumen waren in diesem Spiel überwiegend Einzelaktionen zu sehen. Die wurden allerdings konsequent in Tore verwandelt. Die Kahler ließen dem Gegner kaum Chancen zum  Abschluss. Der Sieg war mit 9:0 deutlich, aber verdient. Das letzte Spiel bestritt die HSG I gegen die HSG Rodenstein. Hier konnte man wieder einige Pässe und Kombinationen beobachten, die Lust auf mehr machten. Die entstandenen Gegentreffer waren lediglich das Resultat einiger Leichtsinnsfehler. Zum Schlusston stand es 8:3 für die HSG I.

Der überwiegende Teil beider HSG-Mannschaften verabschiedet sich in dieser Saison in die E-Jugend. Für Trainer und Spieler wird dies eine große Umstellung sein, weil hier auch einige neue Regeln Einzug halten werden. Trotzdem sehen schon alle der neuen Spielzeit mit Spannung entgegen, da diese dann für die Kinder erstmals innerhalb eines Ligabetriebes stattfinden wird.

Aber auch die HSG II hatte noch vier Spiele bestritten. Im ersten Match ging es gegen den Gastgeber SG Dieburg I. Die hier noch etwas müde wirkenden Spieler prägten den Spielverlauf mit Einzelaktionen. Dies war auf beiden Seiten zu beobachten. Das Ergebnis am Ende: 7:4 für die HSG II. Mit dem gleichen Endergebnis für die HSG II endete auch das zweite Spiel gegen die HSG Bachgau. Wie im ersten Spiel waren auch hier beide Mannschaften offensiv ausgerichtet, aber diesmal waren alle mit wesentlich mehr Tordrang und deutlich wacher unterwegs.

Die HSG Stockstadt/Mainaschaff war der dritte Gegner für die Hasen aus Kahl. Hervorzuheben in dieser Partie sind in jedem Fall die sehr guten Torwartleistungen, die einige Gegentreffer verhinderten und ein sicheres Festmachen des Gegners am Kreis. Das Endergebnis ging verdient mit 5:3 für die HSG II aus. Im letzten Spiel gegen den TV Wersau konnte man sehen, dass manche Mannschaften mit ihren Spielern in die E-Jugend unterwegs sind. Die körperlich und spielerisch überlegene HSG II düpierte ihren Gegner klar mit 9:1.

Ein Grund mehr zu feiern hatten beide Mannschaften: Das lange ersehnte Maskottchen mit dem Namen „Hops“ stellte sich der Mannschaft vor. In einer zweieinhalbmonatigen Häkelarbeit durch Wolfs Mama und der Spende des Hotel Am Leinritt für Wolle und Füllmaterial war der 1,25m große Hase bei allen sofort beliebt.

Für zehn Mannschaften hagelte es nun im wahrsten Sinne des Wortes Medaillen en masse. Auch unsere Spieler gingen natürlich nicht leer aus. Geschafft und mit einigen Blessuren mehr war dies ein schöner Abschluss für alle Spieler.

Wir bedanken uns noch mal für die freundliche Einladung aus Dieburg sowie die gute Bewirtung. Auch bei allen mitgereisten Fans unserer Handballer bedanken wir uns für die Unterstützung während der Spiele.

Zu guter Letzt entstand noch ein gemeinsames Foto mit der Kleinostheimer Mini 1er Mannschaft der HSG. Vielen Dank und Grüße an Euch!

Unsere Spieler des Turniers:

HSG I: Wolf, Lion, Charlotte, Luca, Jonatan, Julian und Lukas

HSGII: Mika, Nico, Noah B., Aaron, Finn B., Noah K. und Finn N.

20180311_132318

 

IMG_2191_klein IMG_2200_klein IMG_2219_klein

Mini 1 er aus Kleinostheim

Das letzte Mal gingen die Kids der Mini 1er mit dieser Mannschaftsaufstellung an den Start. Auch unsere Handballer hat die Grippewelle nicht verschont und unser Coach konnte nicht gerade aus dem „vollen schöpfen“.

Der Auftakt ins Turnier gelang nicht so gut und wir mussten die erste Niederlage hinnehmen. Kampflos wollten sich die Mädels und Jungs nicht geschlagen geben und so folgte der erste Sieg. Immer öffter fanden Pässe den freien Mitspieler und die Chancen die sich ergaben wurden genutzt. Besonders in der Abwehr wurde gut ausgeholfen und den Rest machte der Torwart. Zuletzt waren wir mit 3 Siegen und einer Niederlage ganz vorne dabei.

Es herrschte ein toller Teamgeist und alle die dabei waren, kämpften auch ein bisschen für die Kranken die Zuhause bleiben mussten. Es war eine schöne Zeit mit den Mädels und Jungs, nun heißt es Tschüss Mini1er und hallo E-Jugend.

 

Mini 1er

Mini Anfänger aus Kleinostheim

Mini Anfänger beim großen Abschlussturnier in Kleinwallstadt

Am Samstag ging es für die Mini-Anfänger zum großen Abschlussturnier nach Kleinwallstadt. Unsere zwei Teams zeigten  tolle Leistungen und konnten bis auf eine knappe Niederlage alle Spiele gewinnen. Zum Abschluss einer tollen Saison gab es für jedes Kind eine Siegermedaille.

Für die HSG spielten:

Sebastian, Jonah, Julian P.,  Julius, Marlon, Talia, Felix, Lennox St., Paul M., Paul B., Lionel, Julia, Tom, Nele, Ben, Johan, Chiara, Niklas, Alexander

Die Ergebnisse im Überblick:

HSG 1 : Aschaffenburg/Obernau 9:8, HSG 1 : Michelbach 9:4, HSG 1 : Tuspo Obernburg 13:3, HSG 1 : Aschaffenburg/Schweinheim 10:0, HSG 2 : Wallstadt 2 8:3, HSG 2 : Wallstadt 4 6:0, HSG 2 : Aschaffenburg/Obernau 3:4, HSG 2 : Wallstadt 3 8:1

JLOM3078

IMG_2137    DBCB6180  UWAM1851

 

Unsere Partner