Herren I: Sven Hartig kehrt zu den #94ern zurück

Herren I: Sven Hartig kehrt zu den #94ern zurück

Eine spektakuläre Neuverpflichtung auf der Torhüterposition können die #94er schließlich auch offiziell verkünden. Mit Sven Hartig kehrt ein Spieler zurück, der bereits zu Oberligazeiten das Tor gemeinsam mit Tobias Burdack hütete und eines der besten Oberligagespanne in der Saison 2015/16 bildete. „Der Kontakt zu Sven ist nie abgerissen, selbst nachdem er von Aschaffenburg weg zurück nach Lohr gegangen ist. Wir haben uns sehr intensiv darum bemüht, dass Sven zu uns zurückkommt und durch seinen Umzug zurück nach Aschaffenburg sind unsere Chancen auf eine Rückkehr stark gestiegen. Als uns Dennis Weih etwas überraschend für die kommende Saison absagte, haben wir uns sehr darüber gefreut nahezu zeitgleich im Februar Sven‘s Zusage bekommen zu haben“, äußert sich die sportliche Leitung zur Rückkehr. Nach Ende des Doppelspielrechts hütete Sven das Tor des TV Gelnhausen in der 3. Liga bevor es ihn zurück zum TSV Lohr zog, bei dem er in der Oberliga Bayern aktiv war. Trotz seiner erst 24 Jahre bringt er einiges an Erfahrung mit und soll dem Team der Rückhalt sein, der in der Vorrunde nicht konstant vorhanden war. „Sven ist extrem ehrgeizig und topfit. Er wird auch die anderen Torhüter anspornen härter zu trainieren und dadurch die komplette Mannschaft wieder ein kleines Stück nach vorne bringen“, freut sich Markus Stanzel über die Verpflichtung.

„Ich weiß, was ich an der HSG94 habe“

Sven zu seiner Rückkehr: „In Kahl/Kleinostheim komme ich in eine erfahrene, aber trotzdem noch junge Mannschaft. Die Perspektive für mich ist hier hervorragend und ich werde mich voll reinhängen, um unsere Ziele zu erreichen. Ich will vorne mitspielen und meinen Teil dazu beitragen, dass uns das als Mannschaft gelingt. Auch wenn sich das Gesicht der Mannschaft in den letzten Jahren stark verändert hat, gibt es u.a. mit Niki, Fabi, Markus oder auch Jonas einige, mit denen ich bereits zusammen gespielt habe. Ich freue mich wieder zurück zu sein und ich weiß was ich an den #94ern habe. Deshalb ist es mir relativ leicht gefallen, mich den #94ern wieder anzuschließen.

Unsere Partner