Herren I: #94er stehen Zuhause vor großer Hürde!

Herren I: #94er stehen Zuhause vor großer Hürde!

HSG Kahl/Kleinostheim – SG Egelsbach

Sonntag, 08.03.2020, 17:00 Uhr – Waldseehalle Kahl

Die spielfreie Faschingszeit konnten die HSG Jungs leider nicht sinnvoll nutzen und mussten am vergangenen Sonntag die Rückreise aus Grießheim mit leeren Händen antreten. Mit nur einer Handvoll Spielern musste Nicola Ludwig und Co. ab der 50 Spielminute die Segel streichen und erneut erfahren, dass die Ausdauer und Konzentration wieder mal nicht für die komplette Spieldistanz ausreichen. Aufgrund der bitteren Niederlage stehen die 94er nun auf dem 9.ten Tabellenplatz und verfügen über ein ausgeglichenes 17:17 Punktekonto.

Auch wenn die aktuelle Situation etwas aussichtslos erscheint, dürfen die 94er auf gar keinen Fall aufgeben und müssen weiterhin an sich glaube. In den kommenden Wochen gilt es gegen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel zu bestehen, was mit Sicherheit eine hohe Hürde darstellt, aber auch Grund für reichlich Motivation sein sollte!

Am Sonntag ist mit SG Egelsbach der Tabellenzweiten zu Gast in der Waldseehalle in Kahl am Main. Das Team von Trainer Bernd Massag ist in dieser Saison hervorragend unterwegs und steht verdientermaßen mit gerade mal 9 Minuspunkten auf dem 2. Tabellenplatz. Gerade in der vergangenen Woche konnte die SG Egelsbach mit Ihren starken Rückraumschützen in Nieder Roden 2 unter Beweis stellen, dass es in diesem Jahr kaum eine Mannschaft gibt, die Ihnen Paroli bieten können. Ebenfalls lässt der knappe Rückstand auf den Tabellenführer aus Hanau 2 die SG Egelsbach hoffen, noch ein Wörtchen in der Meisterschaft mitsprechen zu können. Diesbezüglich werden die Gäste aus dem Frankfurter Umland alles daransetzen, um beide Punkte aus Kahl zu entführen. Im Hinspiel konnten sich die SG Egelsbach gegen die Mannshaft von Trainer Markus Stanzel mit 29:26 durchsetzen.

Gerade diese sollte für die 94er Grund genug sein, die offene Rechnung aus dem Hinspiel begleichen zu wollen. Den Spielern und Fans ist mit Sicherheit noch in Erinnerung, dass die 94er lange Zeit das Spiel in der Hand hatten und erst am Ende aufgrund technischer Fehler das Nachsehen hatten. Somit besteht definitiv erneut die Möglichkeit, dem Tabellenzweiten ein Bein zu stellen. Ferner müssen die 94er aufpassen, um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen!

Die 94er brauchen am Sonntag wieder jegliche Unterstützung, um trotz dünner Spielerdecke wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Die Mannschaft freut sich über jeden Fan, der die Mannschaft am Sonntagnachmittag gegen die SG Egelsbach lautstark unterstützt. Spannung ist auf alle Fälle geboten!

Unsere Partner

WhatsApp
WeChat